Bezirk Berlin

    Geld oder frei oder?

    Arbeitszeitumfrage

    Geld oder frei oder?

    Arbeitszeitumfrage: Geld oder frei oder? ver.di Arbeitszeitumfrage: Geld oder frei oder?


    Ergebnisse der Interviews

    Im Rahmen der Vorbereitung der Tarifrunde 2020 hat die Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst bereits 2018 die Durchführung einer Arbeitszeit-Umfrage beschlossen. In der ersten Phase fand dazu eine breit angelegte Umfrage unter den Beschäftigten im Tarifbereich des öffentlichen Dienstes statt.

    Das Votum der befragten Beschäftigten im öffentlichen Dienst war eindeutig: 92 % der Kolleginnen und Kollegen wollen selbst entscheiden, ob sie eine (tarifliche) Entgelterhöhung in freie Zeit eintauschen. Wenn sie diese Wahlmöglichkeit hätten, würden mehr als die Hälfte der Beschäftigten die tarifliche Entgeltsteigerung zur Verkürzung ihrer Arbeitszeit eintauschen.

    Zur Vertiefung dieses Ergebnisses fanden in der zweiten Phase von Oktober 2019 bis Anfang März 2020 viele Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern aus den einzelnen Branchen bzw. Arbeitsbereichen statt.

    Im Mittelpunkt standen u. a. Fragen zur gegenwärtigen Arbeitssituation im unmittelbaren Arbeitsbereich, zum Stellenwert des Themas Arbeitszeit im Verhältnis zu anderen Themen, ob über eine Verkürzung der Arbeitszeit nachgedacht wird, wie eine Wahlmöglichkeit zwischen Entgelterhöhung und Arbeitszeitverkürzung ausgestaltet werden könnte, wie eine Unterstützung für so ein Ziel aussehen könnte und ob es weitere Punkte gibt, die im Zusammenhang Arbeitszeit dringend bearbeitet werden müssten.

    Nun liegt das Ergebnis vor.

    Alle Infos im Download