Coronavirus/COVID-19

    Handlungshilfe zum Thema SARS-CoV-2

    Kindertagesstätten

    Handlungshilfe zum Thema SARS-CoV-2

    Schutzstandards Kindertagesbetreuung und Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in Kindertagesstätten
    Handlungshilfe zum Thema SARS-CoV-2 ver.di Handlungshilfe zum Thema SARS-CoV-2


    EINLEITUNG

    Die letzten Monate waren anstrengend und belastend für die Beschäftigten in den Kitas und anderen Einrichtungen der Kindertagesbetreuung. Die Corona-Pandemie bringt große Unsicherheiten für die Fachkräfte, Eltern und auch die Kinder mit sich. Mit der vorliegenden Handlungshilfe will die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Beschäftigten und betrieblichen Interessenvertretungen helfen, in der Krise die bestmöglichen Infektionsschutzregelungen in den Betrieben umzusetzen.

    Grundlage für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in Zeiten der Corona-Pandemie bildet dabei der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Dieser allgemeine Arbeitsschutzstandard bildet den Rahmen für branchenspezifische Konkretisierungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Der »SARS-CoV-2–Schutzstandard Kindertagesbetreuung« (Stand 05. Juni 2020) ist insofern auch auf die besonderen Rahmenbedingungen in der Kindertagesbetreuung zugeschnitten.

    Weiterlesen: Handlungshilfe zum Thema SARS-CoV-2

    FAQs rund um Corona