ver.di wählt!

Wählen gehen – keine Stimmen verschenken!

ver.di wählt!

Wählen gehen – keine Stimmen verschenken!

Wir wollen als ver.di die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen verbessern.
Bundestagswahl 2021
ver.di ver.di wählt!  – Bundestagswahl 2021

 

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

am kommenden Sonntag, dem 26. September 2021 wird gewählt.
Deine Stimme entscheidet mit, wer künftig im Bundestag vertreten ist und wie unsere neue Bundesregierung zusammengesetzt ist. Die zahlreichen Gewerkschaftsmitglieder haben bei diesen Wahlen einen sehr großen Einfluss. Sie können mit ihrer Stimme mitentscheiden, ob und welche Arbeitnehmerinteressen im Bundestag vertreten sind. Wichtig ist, dass Du zur Wahl gehst und Deine Stimme nicht verschenkst. Denn Nichtwählen begünstigt nur die radikalen Kräfte. Wenn Du noch unentschlossen bist, welchen Partei Du Deine Stimmen geben könntest, dann hilft vielleicht der „Wahl-O-Mat“, der regelmäßig für die Wahlen von der Bundeszentrale für politische Bildung erstellt wird. Auch auf den Internetseiten von ver.di findest Du zu den Bundestagswahlen viel Material, was Dir vielleicht die Wahlentscheidung erleichtert (bb.verdi.de/themen/bundestagswahl-2021).

Auch in Berlin wird am selben Tag gewählt. Die Berlinerinnen und Berliner wählen die Bezirksverordnetenversammlungen und das Abgeordnetenhaus neu, außerdem wird am 26. September über den Volksentscheid „Deutsche Wohnen und Co. enteignen“ entschieden.

Auch diese Wahlen sind wichtig, denn wir brauchen eine Landesregierung, die eine soziale und arbeitnehmerfreundliche Politik macht. Zahlreiche ehren- und hauptamtliche ver.di-Kolleginnen und -Kollegen haben dazu eine ausführliche Broschüre unter dem Titel „ver.di wählt Berlin“ erstellt. Darin kann man nachlesen, was uns im Hinblick auf die Berliner Politik besonders wichtig ist und wo wir drängende Probleme sehen. Diese Broschüre findest Du auf unserer Internetseite ( bb.verdi.de/themen/bundestagswahl-2021/) Übrigens gibt es den Wahl-O-Mat auch für die Berliner Wahlen.

Deine Stimme zählt und daher bitte ich Dich, zur Wahl zu gehen, demokratische Parteien und zu wählen und damit als Gewerkschafterin bzw. Gewerkschafter klar zu machen, welche Politik wir in den nächsten Jahren erwarten.

Es grüßen Dich herzlich
Frank Wolf
Susanne Feldkötter
Andrea Kühnemann

  • 1 / 3

Weiterlesen