Themen

    Vielfalt in der Stadt Berlin, Vielfalt im Öffentlichen Dienst

    Wohnraum

    Vielfalt in der Stadt Berlin, Vielfalt im Öffentlichen Dienst

    Welche gewerkschaftlichen Anforderungen hat ver.di? Online-Diskussion am 24.02.2021
    Vielfalt in der Stadt Berlin,
Vielfalt im Öffentlichen Dienst ver.di Vielfalt in der Stadt Berlin, Vielfalt im Öffentlichen Dienst  – Welche gewerkschaftlichen Anforderungen hat ver.di? Online-Diskussion am 24.02.2021


    Die rot-rot-grüne Landesregierung in Berlin arbeitet derzeit an der Novelle des Berliner Partizipations-Migrations-Gesetzes (PartMigG). Ziel soll es sein, den Anteil von Migrant*innen in der öffentlichen Verwaltung auf das Niveau zu heben, das ihrem Bevölkerungsanteil in der Stadt entspricht.


    Was dies konkret für gute Arbeit in Berlin bedeutet, welche Anforderungen an Stellenausschreibungen und Personalentwicklung sich ergeben und wie Stadtgesellschaft und Experten das Vorhaben einschätzen, wollten wir aus gewerkschaftlicher Perspektive diskutieren:

    Teilnehmer*innen der Podiumsdiskussion:

    • ƒƒElke Breitenbach, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales
    • Susanne Feldkötter, stellv. ver.di-Landesbezirksleiterin Berlin-Brandenburg
    • Dr. Constantin Terton, Handwerkskammer Berlin
    • ƒƒErdogan Kaya, Vorsitzender im ver.di-Bundesmigrationsausschuss und Mitglied im ver.di-Landesmigrationsausschuss
    • ƒƒRomin Khan, Referent für Migrationspolitik beim ver.di-Bundesvorstand

    • Moderation:
      Gün Tank