Konflikt- und Mobbingberatung

Bei Beratungsbedarf zur Klärung von Konfliktsituationen im Arbeitsumfeld können Sie sich als ver.di – Mitglied an die für Sie zuständigen Kolleginnen und Kollegen in Ihrem Fachbereich wenden. Hier werden Sie arbeitsrechtlich beraten und es werden mit Ihnen die Möglichkeiten besprochen um der Konfliktsituation entgegen zu wirken.

Weitergehende Beratungen durch das Konfliktberatungsteam.

Nicht in jedem Fall ist bei einer Konflikt- oder Mobbingsituation eine arbeitsrechtliche Beratung ausreichend, zumal wenn Sie unter erhöhtem Stress stehen und eine persönliche unterstützende Beratung benötigen. Hier bietet sich eine ergänzende Klärungshilfe an, die Ihre persönliche Situation klärt und mit Ihnen gemeinsam Handlungsmöglichkeiten entwickelt, damit Sie sich der Konfliktsituation stellen können. Alle Informationen, die im Rahmen der Konfliktberatung von Ihnen offengelegt werden, unterliegen dem Gebot der Vertraulichkeit.

Hierfür steht Ihnen unser Konfliktberatungsteam zur Seite. Zu den Beratungsleistungen gehören:

Situationsanalyse, Beschreiben und Klären der Mobbingsituation und/oder Konfliktsituation Unterstützen beim Entwickeln von Strategien zur Konfliktbewältigung und/oder Krisenbewältigung

Das ehrenamtliche Beratungsteam:

Fünf Kolleginnen und ein Kollege übernehmen ehrenamtlich die Beratung. Alle sind ver.di-Mitglieder und ausgebildete KonfliktberaterInnen.

Wolfgang Dennier, Sozialarbeiter, Mediator und Supervisor
Helga Dittmann-Pätsch, Juristin und Mediatorin
Caroline Meinke, Sozialpädagogin, Konfliktberaterin und Coach, ehemalige Personalrätin
Brigitte Hansmeier-Hörning,  Dipl. Päd. , Supervisorin,  Mediatorin, und Stressoach
Christina Hermenau, ehemalige Personalrätin, Mediatorin, Supervisorin und Coach
Cornelia Dittrich-Heseding, Dipl. Sozialarbeiterin, Mediatorin, Systemischer Coach und Trauerbegleiterin 

Wie kommen Sie zu einem Beratungstermin?

1. Bei Konfliktsituationen im Arbeitsumfeld wenden sie Sich bitte zuerst an Ihren Fachbereich. Auf Wunsch wird dann eine Beratung vermittelt.

2. Wenn Sie mit dem Beratungsteam direkt in Verbindung treten wollen, können Sie auch eine Mail an das Konfliktberatungsteam schreiben (konfliktberatung.berlin@verdi.org). Die ehrenamtlichen BeraterInnen werden umgehend mit Ihnen Verbindung aufnehmen und einen Beratungstermin vereinbaren.

ver.di Kampagnen