Pressemitteilungen

Edeka Brandenburg

Einzelhandel

Edeka Brandenburg

(120) 07.05.2019

Edeka Brandenburg: Einladung zur „aktiven Pause“ 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,  

am morgigen Mittwoch, dem 8. Mai 2019, wird die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Beschäftigten des größten Handelsunternehmens „EDEKA“ an den Lagerstandorten Mittenwalde und Freienbrink über den Ausgang der 1. Verhandlungsrunde für den Tarifvertrag des genossenschaftlichen Großhandels Brandenburg vom heutigen Dienstag, dem 7. Mai 2019 informieren. Hierzu wird es „aktive Pausen“ geben. Begleitet mit Musik, Snacks und Kaffee werden die Informationen aus der Verhandlung an die Beschäftigten gegeben und es wird vor Ort über Reaktionsmöglichkeiten diskutiert.  

Zu diesen beiden Veranstaltungen möchten wir Sie hiermit recht herzlich einladen. Es gibt die Möglichkeit, mit den Tarifkommissionsmitgliedern und Beschäftigten der Edeka über die Forderungen und die Verhandlung zu sprechen. Die Beschäftigten erwarten von ihrem Unternehmen eine deutliche Gehalts- und Lohnerhöhung, dafür setzen sie sich in ihrer Pause am ver.di-Stand ein.  

Die Veranstaltungen finden von 09.00 – 11.00 Uhr auf dem Gelände der EDEKA, Dahmestraße 5 in 15749 Mittenwalde und von 11.00 – 13.00 Uhr auf dem Gelände der EDEKA, Birkenstraße 4 in 15537 Grünheide (Mark) statt.  

Für Rückfragen:
Erika Ritter, ver.di- Verhandlungsführerin und ver.di-Landesfachbereichsleiterin für den Handel, Tel. 0172-39 77 100, E-Mail: erika.ritter@verdi.de (vor Ort in Grünheide) und
Franziska Foullong, ver.di-Gewerkschaftssekretärin, Tel. 0160-93967961, E-Mail: franziska.foullong@verdi.de (vor Ort in Mittenwalde).  

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Splanemann
(Pressesprecher)

 

Pressekontakt

Pressestelle
ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
Pressesprecher/in: Dr. Andreas Splanemann
Köpenicker Str. 30
10179 Berlin
presse.bb@verdi.de
Tel.: 030/8866-4111
Fax: 030/8866-4905