Pressemitteilungen

Medical Park Berlin

Gesundheitswesen

Medical Park Berlin

(120) 03.07.2018

Aktive Mittagspause bei Medical Park Berlin am 04. Juli 2018  

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat für Mittwoch, den 4. Juli 2018 die Beschäftigten der Reha-Klinik Medical Park Berlin in Tegel zu einer aktiven Mittagspause aufgerufen.  

Anlass sind Tarifverhandlungen, die seit bereits einem Jahr ergebnislos laufen. Es fanden zwei Gespräche statt, erst unter Androhung von Streiks hat sich der Arbeitgeber bereit gezeigt, einem weiteren Verhandlungstermin am 14. August 2018 zuzustimmen. Mit einer Aktion zur Mittagspause am 4. Juli will ver.di dem Arbeitgeber ein Zeichen setzen und aufzeigen, dass die Geduld am Ende ist und sich die Beschäftigten nicht länger hinhalten lassen. Je nach Ausgang des Verhandlungstermins am 14. August 2018 und der Bereitschaft der Arbeitgeberseite, ernsthaft einen Tarifvertrag zu verhandeln und abzuschließen, wird die Tarifkommission entscheiden, ob weitere Schritte, zu denen auch Warnstreiks gehören können, erforderlich sind.  

Medical Park Berlin Humboldtmühle ist eine Reha-Klinik für Neurologie, Orthopädie und Innere Medizin/Kardiologie mit knapp 400 Beschäftigten. Zur Medical Park-Unternehmensgruppe gehören bundesweit zwölf Kliniken und zwei ambulante Gesundheitszentren, welche Leistungen zur Rehabilitation und Prävention anbieten. Mit mehr als 3.000 Mitarbeiter/inne/n werden ca. 70.000 Patient/inn/en stationär und ambulant versorgt.    

Ort: An der Mühle 2-9; 13507 Berlin-Tegel; nahe dem Haupteingang
Zeit: 04. Juli 2018 von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr 

Für Rückfragen:
Maik Zigann, Gewerkschaftssekretär, ver.di Berlin, Fachbereich Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

Mobil: 0171 / 313 27 72, Mail: maik.zigann@verdi.de

 

Pressekontakt

Pressestelle
ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
Pressesprecher/in: Dr. Andreas Splanemann
Köpenicker Str. 30
10179 Berlin
presse.bb@verdi.de
Tel.: 030/8866-4111
Fax: 030/8866-4905