Pressemitteilungen

    Pressegespräch: ÖPNV - Bundesweite Verhandlungen (127)

    Pressegespräch: ÖPNV - Bundesweite Verhandlungen (127)

    20.07.2020

    Einladung zum gemeinsamen Pressegespräch der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und Fridays for Future am 22. Juli 2020 in Berlin

    Thema: Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV): Bundesweite Tarifverhandlungen – Allianz für bessere Arbeitsbedingungen und Klimaschutz

     

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    liebe Kolleginnen und Kollegen,

    wir möchten Sie sehr gerne zu einem gemeinsamen Pressegespräch der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und Fridays for Future am 22. Juli 2020 in Berlin einladen. Dabei soll es unter anderem um die bundesweite Situation des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), um die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten und die Tarifrunde für den Nahverkehr gehen. Es wird verdeutlicht werden, warum ein dringender Handlungsbedarf in Fragen der Verbesserung der Arbeitssituation und der Personalausstattung notwendig ist und welche Bedeutung dieses für den Klimaschutz hat.

    Als Gesprächspartnerinnen werden Ihnen die stellvertretende ver.di-Vorsitzende Christine Behle und Helena Marschall von Fridays for Future zur Verfügung stehen. Ansprechpartner/in bei der Pressekonferenz werden außerdem Michael Schneider (Betriebsratsvorsitzender des Dortmunder Verkehrsbetriebes DSW21) und Lara Zschiesche (Fridays for Future) sein.

    Das Pressegespräch findet statt

    am Mittwoch, dem 22. Juli 2020 um 11.30 Uhr, ver.di-Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin, Raum 7.A Böll-Seghers-Tucholsky-Woolf

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Anmeldung per Mail

    (pressestelle@verdi.de ) oder telefonisch unter 030/6956 1011 oder 1012.

    Mit freundlichen Grüßen 

    Martina Sönnichsen                                                   Karla Wiegmann

    Pressesprecherin ver.di-Bundesvorstand                 Fridays for Future Press Koordination Berlin

     

    Pressekontakt

    Pressestelle
    ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
    Pressesprecher/in: Dr. Andreas Splanemann
    Köpenicker Str. 30
    10179 Berlin
    presse.bb@verdi.de
    Tel.: 030/8866-4111
    Fax: 030/8866-4905