Pressemitteilungen

Ab 01. April 2020 - Entgelterhöhung von 3,6 Prozent bei Thomsen …

Ab 01. April 2020 - Entgelterhöhung von 3,6 Prozent bei Thomsen Reuters Germany (14)

05.02.2020

Die Mitarbeiter von der Nachrichtenagentur Thomson Reuters Germany GmbH haben mit großer Mehrheit dem Tarifabschluss für 2020 von rund 3,6 Prozent zugestimmt. Die Verhandlungen seitens dju/ver.di und dem DJV e.V. fanden bereits am 14. Januar 2020 mit der Geschäftsführung der Nachrichtenagentur Thomson Reuters Germany statt. Der Tarifabschluss sieht im einzelne folgende Regelungen vor: Eine lineare Erhöhung der Gehälter um 2,3 Prozent. Dazu kommen jährlich wiederkehrende Performance-Zulagen zwischen 350 und 1.400 Euro in den einzelnen Mitarbeitergruppen. In der Summe ist das eine Anhebung von durchschnittlich 3,6 Prozent. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von zwölf Monaten.

Für Rückfragen:
Andreas Köhn, ver.di Verhandlungsführer / Fachbereichsleiter Medien Berlin-Brandenburg, Tel. 030 / 88 66 4106.

 

Pressekontakt

Pressestelle
ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
Pressesprecher/in: Dr. Andreas Splanemann
Köpenicker Str. 30
10179 Berlin
presse.bb@verdi.de
Tel.: 030/8866-4111
Fax: 030/8866-4905