Pressemitteilungen

"FLUCHT WEGE"

ver.di Fachgruppe Bildende Kunst

"FLUCHT WEGE"

(96) 06.09.2016

ver.di-Mediengalerie:

Neue Ausstellung „FLUCHT WEGE“ 

Am Donnerstag, dem 15. September 2016 wird um 18.00 Uhr die diesjährige Ausstellung unter dem Thema „Flucht Wege“ der Fachgruppe Bildende Kunst in ver.di Berlin – Brandenburg in der MedienGalerie Berlin durch den Bildhauer Andreas A. Jähnig, als Vorsitzender der ver.di Fachgruppe Bildende Kunst eröffnet. Das Thema lässt einen großen Interpretationsspielraum offen. Die Sichtweisen der Künstlerinnen und Künstler sind vielfältig: politisch, poetisch, persönlich, ökologisch und abstrakt. 

Das Thema „FLUCHT WEGE“ bezieht sich in den ausgestellten Werken nicht nur auf die vielen Geflüchteten die derzeit nach Deutschland kommen, um vor Krieg in ihren Ländern Schutz und Zuflucht zu suchen. Sondern zieht auch eine weite Spanne bis tief in die biblische Vergangenheit.  

Zu sehen sind Werke von:
Annette Albrecht, Jörg Bürkle, Andreas Haltermann, Klaus Hochhaus, Andreas A. Jähnig, Karoline Koeppel, Gotthard Krupp, Silvia Mack, Ronald Paris, Gertraude Pohl, Gerdi Sternberg, Barbara Salome Trost, Barbara Willems. 

Die Ausstellung in der ver.di-Mediengalerie, Dudenstraße 10 in 10965 Berlin (U-Bahnhof Platz der Luftbrücke) läuft bis zum 21. Oktober 2016 und ist geöffnet Montag und Freitag von 14.00 bis 16.00 Uhr, Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr und Donnerstag von 14.00 bis 19.00 Uhr. 

Weitere Informationen unter www.mediengalerie.org 

Ansprechpartner:  Andreas Köhn, ver.di- Fachbereichsleiter Medien, Kunst und Industrie, Tel. 030/ 88 66 4106.

 

Pressekontakt

Pressestelle
ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
Pressesprecher/in: Dr. Andreas Splanemann
Köpenicker Str. 30
10179 Berlin
presse.bb@verdi.de
Tel.: 030/8866-4111
Fax: 030/8866-4905