Pressemitteilungen

Bcom Customer Service Center Germany GmbHBcom

Besondere Dienste

Bcom Customer Service Center Germany GmbHBcom

(167) 08.11.2018

ver.di kritisiert geplanten Stellenabbau und Umstrukturierung bei Bcom  

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kritisiert den offenbar von der Firma Bcom Customer Service Center Germany GmbH geplanten Abbau von 345 Berliner Arbeitsplätzen scharf. Die angekündigten Stellenstreichungen werden laut Geschäftsführung durch das Auslaufen von befristeten Arbeitsverträgen vollzogen. Trotz Umsatzsteigerungen in Größenordnungen von 30 Prozent hält das Unternehmen an dieser Entscheidung fest. Bei dem Unternehmen sind in Berlin derzeit 816 Arbeitnehmer/innen beschäftigt. Die Firma Bcom ist ein Tochterunternehmen der Online-Plattform Booking.com und ist in der Kundenpflege tätig. Sie betreibt u.a. eine Hotline und das Beschwerdemanagement.  

Der Betriebsrat von Bcom hatte in den vergangenen Monaten bereits erste Warnsignale eines Stellenabbaus zur Kenntnis nehmen müssen und forderte immer wieder die Geschäftsführung auf, zu den Gerüchten Stellung zu nehmen. Laut Betriebsverfassungsgesetz hat der Arbeitgeber die Verpflichtung, entsprechende Informationen an einen bestehenden Betriebsrat weiterzuleiten. Der Arbeitgeber hat jedoch alle Auskünfte zu den jetzt getroffenen Entscheidungen verweigert.  

Es gibt in dem Unternehmen Bcom Customer Service Center Germany keinen Tarifvertrag. Seit Jahren werden mehr als 40 Prozent der Beschäftigtenverhältnisse durch befristete Arbeitsverträge gehalten.   

Für Rückfragen: Petra Honig, zuständige ver.di-Gewerkschaftssekretärin, Tel.: 030 / 88 66 5616.

 

 

 

Pressekontakt

Pressestelle
ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
Pressesprecher/in: Dr. Andreas Splanemann
Köpenicker Str. 30
10179 Berlin
presse.bb@verdi.de
Tel.: 030/8866-4111
Fax: 030/8866-4905