Pressemitteilungen

Verhandlung beim Kino Babylon

Verhandlung beim Kino Babylon

(248) 09.12.2015

Babylon Geschäftsführer bietet Wiederaufnahme der Tarifverhandlungen an:

Streik wird deshalb ab Montag, 14. Dezember 2015, ausgesetzt

Per Mail vom 8. Dezember 2015 hat der Geschäftsführer der Neuen Babylon GmbH, Timothy Grossman, einen Terminvorschlag für Verhandlungen am Montag, dem 14. Dezember 2015 angeboten. Timothy Grossman will, so heißt es wörtlich in seinem Schreiben verhandeln „mit dem Ziel, eine abschließende Verständigung zu erreichen“.

ver.di wird deswegen den seit 23. Juli 2015 laufenden Streik in der Nacht des kommenden Sonntags auf Montag ab null Uhr unterbrechen, um die Verhandlungen nicht unnötig zu belasten. „Wir hoffen, ein verhandelbares Angebot zu erhalten“, so Andreas Köhn, ver.di Verhandlungsführer. „Auch die Mitarbeiter sind an einem Tarifabschluss noch im Jahr 2015 interessiert, wenn die Konditionen stimmen“, so Köhn weiter.

Pressekontakt

Pressestelle
ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
Pressesprecher/in: Dr. Andreas Splanemann
Köpenicker Str. 30
10179 Berlin
presse.bb@verdi.de
Tel.: 030/8866-4111
Fax: 030/8866-4905