Selbstständige

    Mikrostipendien II für freischaffende Künstler*innen

    Jetzt beantragen

    Mikrostipendien II für freischaffende Künstler*innen

    2.500 € können freischaffende professionelle Brandenburger Künstler*innen beantragen, um so auf die nach wie vor geltenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie mit neuen künstlerischen Projekten oder neuen Vermittlungsformen reagieren zu können.

     Verändert hat sich im Verhältnis zum ersten Programm zum einen die höhere Stipendiensumme, die den länger anhaltenden Pandemiebedingungen Rechnung trägt und so auch etwas größere Projekte erlaubt.

    Nachweis der hauptberuflichen künstlerischen Tätigkeit verändert. Die Künstler*innen können  entweder den Abschluss einer künstlerischen Ausbildung vorlegen oder aber nachweisen, dass sie seit 5 Jahren öffentlichkeitswirksam künstlerisch tätig sind. Dies in Papierform oder durch Link zu einer Website. 

    Wer schon ein Mikrostipendium I erhalten hat, kann sich auch auf ein Mikrostipendium II und zusätzlich auch auf eines der Paketstipendien bewerben – natürlich müssen die jeweiligen Zulassungsbedingungen erfüllt sein.

    Die Ausschreibung beider Stipendienprogramme auf der Startseite des MWFK mwfk.brandenburg.de, die Sie dann zu den Ausschreibungen leitet.

     Ausschreibungsschluss ist aus haushaltsrechtlichen Gründen schon der 30. Oktober.#