Veranstaltungen Berlin-Brandenburg

Filmvorführung ALLES GUT

30.03.2017, 16:00ver.di Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin (Nabucco)

Filmvorführung ALLES GUT

Termin teilen per:
iCal

Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus 2017 laden wir ein zur Filmvorführung des Dokumentarfilms

ALLES GUT

(95 Min., Buch/Regie: Pia Lenz)

mit anschließender Diskussion zum Thema Flucht und Integration

am Donnerstag, 30.03.2017, Beginn 16:00 Uhr

ver.di Bundesverwaltung, Raum Nabucco

Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin

 

Djaner ist acht Jahre alt. Mit Mutter und Bruder kommt der Roma-Junge im Herbst 2015 aus Mazedonien nach Deutschland. In Hamburg darf er zur Schule gehen, Deutsch lernen. Seine Klassenlehrerin, die Mitschüler*innen und ihre Eltern helfen ihm. Er will dazugehören. Aber was wird aus Djaner, als die Familie von der Abschiebung bedroht ist und sich vor der Polizei verstecken muss?

Am Beispiel der Familien von Djaner und der elfjährigen Ghofran aus Syrien erzählt ALLES GUT von den kleinen und den großen Hürden, die vor Geflüchteten liegen, wenn sie in Deutschland leben möchten. Der Film nähert sich den entscheidenden Konflikten, die es zu lösen gilt, damit das Ankommen und Einleben gelingt.

Die Regisseurin Pia Lenz hat die Familien in Hamburg über ein Jahr lang mit ihrer Kamera begleitet. Produziert wurde der Film von Hauke Wendler und Carsten Rau, den Machern des Erfolgsfilms WILLKOMMEN AUF DEUTSCH, der einer der erfolgreichsten Dokumentarfilme des Jahres 2015 war.

Zur Diskussion haben wir Aktive der Flüchtlingsgruppe Jugendliche ohne Grenzen und Kolleginnen und Kollegen aus der Sozialen Arbeit mit Geflüchteten eingeladen.

Wir freuen uns auf Euch!

Anmeldungen bitte an: janet.dumann@verdi.de

 

Romin Khan                                                    Janet Dumann &Selahattin Turap

Referent Migrationspolitik beim
ver.di Bundesvorstand                                      Landesmigrationsausschuss B-B

 

Alle Veranstaltungen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus: http://internationale-wochen-gegen-rassismus.de/events/