Pressemitteilungen

Zentral- und Landesbibliothek

Bildung, Wissenschaft und Forschung

Zentral- und Landesbibliothek

(79) 21.04.2017

Einladung zur Pressekonferenz anlässlich der vom Management der Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) geplanten, nahezu kompletten Auslagerung der Medienbeschaffung und der dazu anstehenden Entscheidung im Stiftungsrat der ZLB am 11.Mai 2017 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, 

nachdem die Entscheidung am 30.03.2017 verschoben wurde, beschließt der Stiftungsrat der ZLB voraussichtlich am Donnerstag, dem 11. Mai 2017 über die nahezu komplette Auslagerung der Medienbeschaffung an der ZLB. 

ver.di fordert ein Moratorium auf die Steigerung der Auslagerung und eine politische  Grundsatzentscheidung für einen fachlich fundierten Bestandsaufbau in der Hoheit der Fachlektorate, um eine weitere Gefährdung des geschätzten differenzierten Bestandsprofils der ZLB zu verhindern. 

Vier Großbuchhandlungen (drei für die Erwachsenenbibliothek, eine für die Kinder- und Jugendbibliothek) sollen nach den vom Management vorgelegten Plänen fast die gesamte Buch- und Medienerwerbung inklusiver nahezu aller damit zusammenhängender Arbeiten übernehmen. Damit wird ein Outsourcing von fast 90% erreicht. Die faktische Privatisierung des Kernbereichs der Bibliothek wird eine Verflachung des Medienangebotes nach sich ziehen und neben den Zumutungen für die Beschäftigten weitere negative Folgen in Form von Umsatzeinbußen für den lokalen Buchhandel und geringere Steuereinnahmen für das Land Berlin zur Folge haben. 

Unsere Forderungen und deren Hintergründe möchten wir Ihnen gerne erläutern auf einer Pressekonferenz am 

Mittwoch, 26.04.2017, 9 – 12 Uhr
ver.di Landesbezirk Berlin Brandenburg, Köpenicker-Straße 30, 10179 Berlin, Raum 5.12. 

Als Gesprächspartner*innen werden Ihnen zur Verfügung stehen:

Susanne Stumpenhusen, ver.di Landesbezirksleiterin Berlin-Brandenburg
Lothar Brendel, Personalratsvorsitzender der Zentral- und Landesbibliothek (ZLB)
Bernhard Kuhlmann, Bibliothekar Zentral- und Landesbibliothek
Peter Delin, ehem. Lektor des Bereichs Film in der Amerika Gedenkbibliothek und Mitglied der ver.di Betriebsgruppe
Jana Seppelt, ver.di Gewerkschaftssekretärin Fachbereich Bildung, Wissenschaft, Forschung 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. 

Mehr Infos:
Blog der ver.di-Betriebsgruppe der ZLB: www.zlbbg.wordpress.com
Die ver.di-Betriebsgruppe auf twitter: @verdizlb

 

 

 

Pressekontakt

Pressestelle
ver.di Landesbezirk Berlin-Brandenburg
Pressesprecher/in: Dr. Andreas Splanemann
Köpenicker Str. 30
10179 Berlin
presse.bb@verdi.de
Tel.: 030/8866-4111
Fax: 030/8866-4905